Sie sind hier: FWG Neuenrade > Nachrichtendetail

Neuenrade: Freie Wählergemeinschaft Neuenrade beschenkt auch in diesem Jahr wieder nicht nur Flüchtlingskinder

Waren es im letzten Jahr zirka 60 beschenkte Kinder, so wurde diese Zahl 2017 erheblich überschritten. Fast 80 Kinder trafen am vergangenen Samstag in dem Knusperhäuschen der FWG ein, um sich in geselliger Runde beschenken zu lassen. Wie schon in den letzten Jahren haben auch dieses mal die Senioren der FWG, die Silberdisteln, diesen "Dienst am Nächsten" initiiert.

Strahlende Kinderaugen war der verdiente Lohn für die aufwendige Arbeit der Silberdisteln. Der Fraktionsvorsitzende Bernhard Peters war genauso zugegen, wie der Vorsitzende der FWH Neuenrade, Detlef Stägert, um die Gaben zu übergeben.

Von Puppen über Füllfederhalter, Autos, Fußbälle, Bücher usw. wurde sich so allerlei von den Kindern gewünscht. Die FWG – Mitglieder, Sympathisanten und viele Neuenrader Bürger haben es erst ermöglicht, dass auch zu Weihnachten 2017 alle Kinderwünsche erfüllt wurden und Augen zum Strahlen gebracht wurden.

Es ist schon erstaunlich wie viel Neuenrader Bürger sich in der Flüchtlingsarbeit still und unauffällig engagieren. Sie begleiten die ihnen anvertrauten Menschen auf behördlichen Wegen, spielen Hausaufgabenhelfer für die Kinder, ein bekannter Neuenrader hatte gleich drei Kinder unter sein Obhut genommen… es war schön zu sehen und zu hören, wie diese drei Flüchtlingskinder den Neuenrade ganz liebevoll mit „Opa“ ansprachen.

Alle Mitstreiter dieser Wunschbaumaktion leben Integration wie selbstverständlich vor. Sie sind die wahren Helden unserer Gesellschaft.

Zurück